Gelebte Interkulturalität

4-tägige Fortbildung

 

Dieses Seminar ist Teil einer Exposure-Reise und findet 2017 in Bolivien statt. Im Seminar stehen die eigenen Erfahrungen in einer fremden Kultur zentral. Was lösen Unsicherheit, Armut und eine andere Art zu kommunizieren bei mir aus, und wie gehe ich damit um? Welchen Introjekten komme ich bei dieser Auseinandersetzung auf die Spur? Zudem wird eine theoretische Behandlung des Themas «Interkulturelle Gestalttherapie» nicht fehlen.

 

Der Ort des Seminars ist La Paz auf 3.500 Meter Höhe, was bedingt, dass der Körper anfänglich zwei Tage Ruhe zur Akklimatisierung braucht. Impfungen gegen Malaria und Gelbfieber werden nur empfohlen, wenn man den Urwald (z. B. den Nationalpark Madidi) besuchen will. Andere touristische Attraktionen sind der Titicaca-See mit der Sonneninsel oder der Salzsee von Uyuni.

 

Es besteht die Möglichkeit, in einer bolivianischen Gastfamilie zu leben, um einen Einblick in den Alltag zu bekommen. Sonst wäre der Aufenthalt in einem der zahlreichen Hotels eine Alternative. Es ist nicht notwendig, spanisch zu sprechen; allerdings sind Englischkenntnisse von Vorteil.

 

Die Ausbildnerin und Seminarleiterin (www.jansenpsy.ch) verfügt über eine fast 20-jährige Erfahrung in Lateinamerika (Peru und Bolivien) und spricht fließend spanisch. Sie kennt sich in der Stadt aus und kann auch Reisetipps und andere praktische Ratschläge geben. Sie wird jedoch nicht die Funktion einer Reiseleiterin übernehmen.

 

Termin

30. bis 31. Oktober und
6. bis 7. November 2017 (4 Tage)

Teilnahmegebühr

Alle weiteren Informationen folgen, sobald Sie Ihr Interesse bekundet haben. Sowohl Flug als Aufenthalt müssen, neben den Seminarkosten, von den Teilnehmenden selber getragen werden. Die minimale Anzahl liegt bei 6 Personen.

Tagungsort

Todos los Santos, Bolivien

Trainerin

Colette Jansen Estermann,
Dr. phil. in Psychologie, diplomierte Gestalttherapeutin (IGW)

 

 

> Anmeldung
> weitere Fortbildungen

GHOCHDREI

Das Netzwerk für Beratung, Coaching und
Training am IGW mit speziellen Angeboten
für Einzelpersonen, Teams in Profit- und
Non-Profit-Organisationen. > weiter

IGW-Forum

Unsere TeilnehmerInnen haben die Möglich-
keit Informationen, Artikel, Stellenangebote
etc. vorzustellen oder einfach miteinander
zu diskutieren > weiter

jahresprogramm 2016/2017

Informieren Sie sich über das neue
offene Programm der GestaltAkademie.
Es erwarten Sie viele neue interessante
Seminare > weiter

Die Buchreihe des IGW

Das Anliegen ist, den fachlichen Diskurs von GestalttherapeutInnen untereinander und den Austausch mit anderen Fachrichtungen, anzuregen. > weiter