Die Reise des Helden – Übergänge und Neuorientierungen gestalten

6-tägige Fortbildung

 

«Wer bin ich?, Wohin und mit wem gehe ich?» (Jorge Bucay), drei fundamentale Fragen im menschlichen Leben, die es zu beantworten gilt. Wandel und Entwicklung finden in jedem Lebensabschnitt statt, mal klar-bewusst, mal unbewusst und unfreiwillig. Als Psychotherapeuten sind wir Begleiter, Ermutiger, Unterstützer und gehen verantwortungsbewusst mit dem Veränderungswunsch der KlientInnen um.

 

Inhaltlich geht es in diesem Selbsterfahrungsseminar um eine Standortbestimmung in den wesentlichen Lebensbereichen, um den Grundkonflikt zwischen dem Spüren von Veränderungsimpulsen und dem Bleiben in der Sicherheit des Vertrauten. Gleichzeitig ist es eine moderne Visionssuche.

 

In vielen Mythen wird die Reise von HeldInnen erzählt und beschrieben als wechselvolle, Entwicklungsreise einer Hauptfigur – durch Enttäuschungen und Rückschläge hindurch – zum «Selbst» oder zur Erfüllung. Die Reise des Helden also als möglicher Kompass und Metapher für Suche, Veränderung, Integration, (Nach-) Reifung. Joseph Campbell – vergleichender Mythenforscher – beschrieb sie im Buch «Der Heros in tausend Gestalten». Paul Rebillot, ein Schüler des Gestalttherapeuten Dick Price, der in Esalen Perls begegnete, entwickelte daraus ein Intensivseminar, das diesem roten Faden nachgeht, durch einen abwechslungsreichen Ablauf geprägt ist, eingebettet in einer tragenden Struktur.

 

Das Seminar bietet eine Palette an kreativen Medien und Ausdrucksmitteln, zugleich werden etliche gestalttherapeutische Konzepte wie Kontaktzyklus, Wandlungs- und Krisenmodell, Prozesstheorie, Projektion, Retroflektion, Polaritäten, Paradoxon der Veränderung als «Herzstück der Gestalttherapie» (Yontef) erfahrbar.

 

 

Termin

26. Februar bis 3. März 2018

Teilnahmegebühr

620,00 EUR

Tagungsort

Haus Klara, Kloster Oberzell, Würzburg

Unterkunft

Haus Klara, Kloster Oberzell, Würzburg
EZ mit VP 69,00 EUR
DZ mit VP 64,00 EUR

Trainer

Ninon Hensel
Gestalttherapeutin, zertifizierte Heldenreiseleiterin nach P. Rebillot

Georg Pernter
Mag. theol., Ausbilder beim IGW, Rites of Passage-Training bei P. Rebillot

 

> Anmeldung
> weitere Fortbildungen

GHOCHDREI

Das Netzwerk für Beratung, Coaching und
Training am IGW mit speziellen Angeboten
für Einzelpersonen, Teams in Profit- und
Non-Profit-Organisationen. > weiter

IGW-Forum

Unsere TeilnehmerInnen haben die Möglich-
keit Informationen, Artikel, Stellenangebote
etc. vorzustellen oder einfach miteinander
zu diskutieren > weiter

jahresprogramm 2016/2017

Informieren Sie sich über das neue
offene Programm der GestaltAkademie.
Es erwarten Sie viele neue interessante
Seminare > weiter

Die Buchreihe des IGW

Das Anliegen ist, den fachlichen Diskurs von GestalttherapeutInnen untereinander und den Austausch mit anderen Fachrichtungen, anzuregen. > weiter