Die TrainerInnen

Die Ausbildungsgruppen des IGW werden über die gesamte, mehrjährige Ausbildungszeit in der
Regel von einer Trainerin und einem Trainer begleitet, die sich in der Durchführung und Gestaltung
der Wochenendseminare abwechseln. Diese werden als „HaupttrainerInnen” bezeichnet.

 

Sonderseminare im Rahmen der Ausbildungen werden von TrainerInnen angeboten, die unter der
Bezeichnung „NebentrainerInnen“ zu finden sind.

Startseite Beitrag 11 2017

Das IGW zählt zu den ältesten Gestaltinstituten in Europa. Bis heute haben über 1.600 TeilnehmerInnen ihre Ausbildung abgeschlossen und es wurden nahezu 800 Abschlussarbeiten verfasst und Zertifikate entgegen genommen. Wir blicken zurück auf unsere Ideen und Ideale, die wir selbst gelernt und welche Erfahrungen und Kompetenzen weiter gegeben haben.

CoachingPerspektiven Buch  Gestalttherapeutische Kompe  colette  BuchGestalttherapieMitKinde  Buch1  Buch2

Die Buchreihe des IGW
Die Schwesterinstitute IGW, IGW Schweiz und IGWien sind stolz darauf, in enger Zusammenarbeit mit dem Verlag EHP eine eigene Buchreihe herauszugeben. Das Anliegen ist es, den fachlichen Diskurs von GestalttherapeutInnen untereinander und den Austausch mit anderen Fachrichtungen, anzuregen. Sowohl Lehrende und Graduierte beider Institute als auch andere KollegInnen treten als AutorInnen auf. > mehr Infos

1. Februar 2018
Informationsabend
zur Weiterbildung in
Klinischer
Gestalttherapie

Praxisgemeinschaft Weggengasse
Weggengasse 3, 8001 Zürich
> mehr Infos

Weiterbildung in
integrativer
Gestalttherapie:
Schwerpunkt Klinische
Gestattherapie

4-jährige berufsbegleitende Fachausbildung in Psychotherapie > mehr Infos

Weiterbildung
Gestaltberatung

Diese 3- oder 4-jährige
Weiterbildung in Gestaltberatung
vermittelt eine berufsbegleitende
Weiterbildung bzw. Zusatz-
qualifikation in der Anwendung
der Gestalttherapie als Beratungsverfahren. > mehr Infos

Die IGW
GestaltAkademie

Die GestaltAkademie ist eine
eigenständige Ergänzung der
fortlaufenden Aus- und Weiterbildungsprogramme
zu Schwerpunktthemen.
> mehr Infos